Kein einheitlicher Tarif auf Tram 8 zwischen Basel und Weil

Wie in der Presse der letzten Tage zu vernehmen war, konnte man sich (erwartungsgemäss) nicht auf einen einheitlichen Tarif für die Tramlinie 8 zwischen Basel und Weil am Rhein einigen. Somit gelten weiterhin die als recht kompliziert empfundenen Kombinationstarife von RVL und tnw, also die selben Regelngen wie bisher beim Busverkehr.

Lediglich das U-Abo des Tarifverbunden Nordwestschweiz (tnw) und das Generalabonnement (GA) der Schweizer Verkehrsunternehmen sollen auf der gesamten Tramlinie 8 in beiden Richtungen gültig sein. Für Einzelfahrausweise, die in der Schwiez gekauft werden, gilt das schweizer Halbtax-Abonnement zur Fahrt nach Deutschland (also der ermässigte Tarif), in der Gegenrichtung wiederum nicht.

Warum man genau nicht einfach generell Weil am Rhein mit in die schweizer Tarifzone 10 des TNW aufnehmen kann, bleibt genauso offen wie, ob wie bisher ein Fahrschein der Tarifzone Weil am Rhein wenigstens bis Kleinhüningen, Wiesenbrücke gilt.

Als „Endziel“ sollte man Lörrach, Grenzach-Wyhlen und Weil am Rhein generell mit in die Tarifzone Basel einbeziehen, die Fahrpreise bewegen sich ohnehin auf demselben Niveau. Damit wäre aber eine einheitliche tarifliche Gültigkeit gegeben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s