Viertelstundentakt auf Linie 38 bewährt sich

Der zum letzten Fahrplanwechsel eingeführte ganztägige Viertelstundentakt auf der Buslinie 38 zwischen Wyhlen und Allschwil bewährt sich. Die Fahrgastzahlen sind seitdem um 20% gestiegen. Damit liegt man weit über den Erwartungen. Zur Erinnerung: Seitens der die Linie mitbetreibenden SBG hieß es seinerzeit, ein ganztägige Viertelstundentakt würde sich nicht lohnen…

Die Gemeinde Grenzach-Wyhlen unterdessen hatte einen Fahrgastzuwachs von 3 % zur weiteren Finanzierung dieser Taktverdichtung vorausgesetzt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s