Ausbau des Bahnhofs Liestal nimmt Fahrt auf

Zum Ausbau des Bahnhofs in Liestal BL (wir berichteten) sind nun weitere Details bekannt gegeben worden, nachdem das Bundesamt für Verkehr (BAV) die Vorprojekte genehmigt hat. Der Ausbau erfolgt in einem Zeitraum von (vermutlich) 2022 bis 2025 und wird etwa eine halbe Milliarde Schweizer Franken kosten. Geplant sind für den normalspurigen Verkehr im SBB-Netz vier Hauptgleise mit jeweils eine Bahnsteigkante (heute 3 Gleise mit 2 Bahnsteigkanten) sowie ein zusätzliches Wendegleis (für eine spätere Verstärkung der S-Bahn auf den Viertelstundentakt). Geplant sind ein 420 m langer Mittelbahnsteig und zwei Außenbahnsteige, wobei jener bei Gleis 1 im nördlichen Teil wiederum zum Mittelbahnsteig mutiert, wenn hier das S-Bahn-Wendegleis hinzukommt.

Im Zusammenhang mit dem Ausbau sollen sich auch die Trassenkonflikte zwischen den aus dem Adlertunnel (direkte Verbindung Muttenz – Liestal) und aus Richtung Pratteln kommenden bzw. dorthin fahrenden Zügen entschärfen, da zukünftig eine „Verteilung“ der Züge auch an der Ein-/Ausfahrt Richtung Lausen (- Olten) möglich sein wird.

Weiterhin wird er Abriss und Neubau mehrerer SBB-eigener Gebäude notwendig (u.A. wohl des Empfangsgebäudes), es entstehen zwei Personenunterführungen neu, der Bahnsteig 1 wird weiter nach Norden verlängert und der noch vorhandene Bahnübergang auf Seite Lausen geschlossen. Die Anlagen der Waldenburgerbahn müssen aus Platzgründen völlig neu erstellt werden. Insgesamt möchten die SBB das gesamte Bahnhofsumfeld aufwerten.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s