Hochrheinbahn: EU fördert Elektrifizierung

Die geplante Elektrifizierung der Hochrheinbahn Basel Bad Bf und Erzingen (Baden) ist einen Schritt weiter: Die EU hat den Interreg-Antrag zur Finanzierung der Entwurfs- und Genehmigungsplanung für den Ausbau dieser Bahnverbindung genehmigt, womit die Planung zur Elektrifizierung der Strecke mit 5 Millionen EUR von der Europäischen Union unterstützt wird.

Weitere Gelder kommen aus der Region (Landkreise WT und LÖ, dem Kanton Basel und dem Land Baden-Württemberg. Als nächstes wird es eine Planungsvereinbarung der DB Netz (als Betreiber der Infrastruktur der Strecke) mit den Finanzierungspartnern geben, anschließend können die Planungen fortgesetzt werden.

Die Gesamtkosten für die Elektrifizierung werden auf 160 Millionen EUR veranschlagt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s