Oberes Kandertal: Vorerst kein verbessertes Busangebot nach schwacher Bürgerbefragung

Im oberen Kandertal zwischen Kandern und den Fachkliniken oberhalb von Marzell wird es wohl in der nächsten Zeit keinen Angebotsausbau beim Busverkehr geben. Nachdem eine Bürgerbefragung nur geringes Interesse hervorbrachte, sehen sich die Gemeinden gezwungen, ein verbessertes Nahverkehrkonzept auf einen späteren Zeitpunkt zu vertagen.

An der Umfrage haben nur 20 Bürger teilgenommen, nur 7 davon wünschen sich einen Ausbau, was aber immerhin 35% der Bürger sind, wenn man demokratisch an die Sache herangeht.

Zurzeit verkehren in dem „Wälder“ genannten Gebiet nur etwas mehr als eine Handvoll Fahrten der SWEG-Buslinie 4, am Vormittag gibt es zudem eine große Taktlücke. Auch sind durchaus ohne Probleme per Standard-Bus bedienbare in der Höhe liegenden Ortschaften wie Lütschenbach und Kaltenbach bislang ohne jegliche ÖPNV-Anbindung – trotz gewisser touristischer Bedeutung.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Oberes Kandertal: Vorerst kein verbessertes Busangebot nach schwacher Bürgerbefragung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s