Brand an Triebwagen legte am Nachmittag des 16.10.2018 die Hochrheinbahn lahm

Ein Brand, mutmaßlich durch einen heiß gelaufenen Turbolader verursacht, sorgte am Nachmittag und frühen Abend des 16.10.2018 für eine Streckensperrung auf der Hochrheinbahn.

Bei dem als InterRegioExpress verkehrenden Triebwagen der Baureihe 612 wurde am Bahnhof Bad Säckingen eine starke Raauchentwicklung unter dem Fahrzeugboden festgestellt. Alle Reisenden konnten das Fahrzeug unbeschadet verlassen.

Darüber hinaus wurde eine Regionalbahn im Bereich Obersäckingen zum Halten gebracht, die Fahrgäste konnten nach etwa einer Stunde das Fahrzeug verlassen.

Da nach der Kollision eines 612er Triebwagens mit einem LKW am Bodensee nun schon das zweite Fahrzeug ausfällt, dürften sich die bestehenden Probleme mit der Fahrzeugknappheit auf der Hochrheinbahn weiter verschärfen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s