Sommer 2020: Ausflüge in die Schweiz mit der SBB-Tageskarte von coop und interdiscount

Lust auf einen Sommerausflug in die Schweiz? Die SBB-Tageskarte, die seit dem 17. August und bis 30. September 2020 bei coop und interdiscount für 49,- CHF (pro Person) erhältlich ist, ermöglicht viele schöne Reisen. Sie gilt an einem Tag vom 17. August bis 11. Oktober 2020 für beliebig viele und beliebig weite Fahrten mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln (S-Bahnen, Regional- und Fernzüge, Busse, Trams und fast alle Schiffahrtslinien) ohne weiteren Aufpreis (Ausnahme u.A.: Zürichsee-Schifffahrt, Aufpreis pro Tag und Person: 5,- CHF). Diese Tageskarte gilt also wie ein Generalabonnement für einen Kalendertag.

Kinder von 6 bis einschließlich 15 Jahre fahren mit der Junior-Karte bzw. der Kinder-Mitfahrkarte zu 30,- CHF (pro Kind) mit ihren Eltern bzw. Großeltern ohne weitere Fahrkarte kostenlos mit – und das ein ganzes Jahr lang.

Die SBB-Tageskarte ist erhältlich bei größeren Filialen von coop und bei interdiscount in der Schweiz. Derartige coop-Filialen finden sich in Grenznähe beispielweise in Rheinfelden AG, in Basel in der Erlenmatt nahe dem Badischen Bahnhof oder in Riehen nahe der S-Bahnstationen „Riehen“ oder „Riehen Niederholz“. Die Junior-Karte bzw. die Kinder-Mitfahrkarte erhalten Sie u.A. an allen Schaltern der SBB (zum Beispiel im Bahnhof Basel SBB).

Passende Ausflugstipps:

Bahn-Rundreise 1 – „Faszination Voralpen-Express“:

Ab Basel (oder Riehen oder Rheinfelden AG) via Zürich nach St. Gallen, weiter mit dem Voralpenexpress über die höchste Eisenbahnbrücke der Schweiz (den Sutterviadukt), den Seedamm des Zürichsees bei Rapperswil, an der Rigi bei Arth-Goldau vorbei und dem Vierwaldstättersee entlang nach Luzern und von dort zurück nach Basel – oder verlängert via Wolhusen nach Bern und ab dort zurück.

Bahn-Rundreise 2 – „Faszination Glacier-Express-Mittelabschnitt“:

Ab Basel (oder Riehen oder Rheinfelden AG) via Zürich nach Chur, weiter mit dem Regioexpress auf der „Glacier-Express“-Strecke mit Umsteigen in Disentis/Mustér nach Brig, dann mit dem Intercity zurück nach Basel – oder für ganz Ausdauernde weiter via Rhônetal nach Lausanne und ab dort via Biel zurück nach Basel.

Bahn-Rundreise 3 – „unbekannte(re) Schmalspurbahnen“:

Ab Basel mit der S3 nach Glovelier, weiter mit der Chemin der fer de Jura (Jurabahn, CJ) nach La-Chaux-de-Fonds, von dort mit RegioExpress oder Regionalzug nach Neuchâtel, weiter mit dem Intercity nach Lausanne und mit dem Interregio nach Montreux. Von dort mit der Montreux-Oberland Bernoise – Bahn (MOB) nach Zweisimmen, weiter mit Regionalzug oder RegioExpress nach Spiez und mit dem IC zurück nach Basel. Wer da noch nicht genug hat, fährt ab Spiez weiter nach Interlaken-Ost und von dort mit der Zentralbahn über den Brünigpass nach Luzern, um von dort wieder nach Basel zurückzukehren.

Bergbahn-Schiff-Bergbahn-Tour:

Ab Basel (oder Riehen oder etwas umständlicher ab Rheinfelden AG) nach Luzern, weiter mit der Zentralbahn nach Stans, dort mit der Standseil- und der Cabrio-Seilbahn auf das Stanserhorn (im Preis inklusive, also keine weiteren Kosten), nach der Talfahrt mit der Zentralbahn bis Stansstad, ab dort mit dem Schiff nach Vitznau (im Preis inklusive, also keine weiteren Kosten), mit der Zahnradbahn auf die Rigi, Talfahrt nach Arth-Goldau und von dort per Zug zurück nach Basel.

Nützliche Links:

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s