Fahrplanwechsel 2020/21: RVL-Website auch dieses Jahr mit schlechter Information

Auch in diesem Jahr macht sich der Tarifverbund RVL, der sich immerhin selbst als „Verkehrsverbund“ bezeichnet, aber immer betont nur ein Tarifverbund zu sein, unglaubwürdig.

Wieder einmal war es den Damen und Herren dort nicht möglich, die ab Sonntag, 13. Dezember 2020 gültigen Fahrpläne wenigstens ein paar Tage im Voraus online zu stellen. Und selbst am ersten Geltungstag des neuen Fahrplänes – heute – sind auf der RVL-Website immer noch die bis gestern gültigen (und aktuell nunmehr ungültigen) Fahrpläne eingestellt!

Paradoxerweise hat der RVL selbst eine Meldung online, auf der suggeriert wird, man würde die Fahrpläne jederzeit in der Rubrik „Fahrplan und Liniennetz“ -> „Fahrpläne“ finden. Aber dort sind wie erwähnt nur die alten Fahrpläne drin.

Da fragt man sich doch schon, wie professionell der RVL wirklich ist.

Im Übrigen sind genau deshalb auch keine gültigen Fahrpläne ab der LÖmobil-Website auffindbar, da diese auf die RVL-Website verlinkt sind.

Kleine Begriffserklärung:

Tarifverbund: kümmert sich nur um gemeinsame Tarife aller Verkehrsunternehmen in einem bestimmten Gebiet.

Verkehrsverbund: kümmert sich neben den Tarifen auch um abgestimmte Fahrpläne und ein ausgefeiltes Nahverkehrsangebot. Überdies haben die Fahr- und Liniennetzpläne aller Verkehrsträger und -unternehmen das selbe Design.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s