ticket2go-App: Gilt ab 09.12.2018 nicht mehr für verbundübergeifende Fahrten

Wie die ticket2go-Betreibergesellshaft in einer Email an die registrierten Nutzer ihrer App „ticket2go“ für elektronische Fahrausweise in Baden-Württemberg mitteilt, ist es ab 09.12.2018, also mit Inkrafttreten des „bw-Tarifs“, nicht mehr möglich, mit der App verbundübergreifende Fahrten (also von einem Tarif- oder Verkehrsverbund in einen anderen) durchzuführen.

Grund dafür seien „tarifrechtliche Gründe“, konkret ist der neue „bw-Tarif“ nicht Bestandteil von ticket2go.

Zwar wurde die App explizit auch eingeführt, um verbundübergreifende Fahrten einfacher zu machen, aber nun geht es eben einen Schritt zurück. Fahrgäste können ticket2go ab  dem 9. Dezember 2018 somit nur noch für Fahrten innerhalb eines Verkehrs- oder Tarifverbundes nutzen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s